ugg boots bailey button bomber Fertighaus Fa

Wir haben die Möglichkeit über eine Zwangsversteigerung ein Fertighaus Fa. Streif aus dem Jahr 1972 zu kaufen. Wir hatten das Objekt besichtigt und es sah gut aus. Nun lese ich hier im Forum von den möglichen Formaldehyd Belastungen usw. Ich muß noch dazu sagen, daß das Haus mit Asbest Platten verkleidet ist. Wir dachten nun daran, die Dämmung zu verbessern bzw. die Asbest Platten auszutauschen und zu entsorgen. Wie sieht es eigentlich mit dem Wiederverkaufswert solcher Fertighäuser aus?

Messen (lassen)Wegen der Schadstoffe würde ich AUF ALLE FLLE eine Messung machen lassen. Wenn der Besitzer nicht mitmacht: Finger weg. Sonst Kostenteilung anbieten.

Fertighaus Fa. Streif kaufenHerzlichen Dank für Ihre schnellen Antworten. Es soll kein Spekulationsobjekt sein. Nur haben wir uns halt auch Gedanken über den Wiederverkaufswert gemacht. Wir haben uns aber dazu entschlossen, die Finger wegzulassen. Zumal man bei einer Versteigerung kein Rücktrittsrecht hat. Es scheinen ja wohl alle Fertighäuser aus dieser Zeit mehr oder weniger belastet zu sein. Dieses Formaldehyd diffundiert aus und lagert sich in der Mineralwolle ein. Da die Häuser nicht winddicht sind,
classic cardy ugg boots Fertighaus Fa
„pfeift der Wind durch die Ritzen“,(Stechdosen,Schalter,Kabel und Instalationsöffnungen)und transportiert die Gase bzw. den Modergeruch(unter anderem Chloranisole,
classic cardy ugg boots Fertighaus Fa
naftalin)in die Wohnräume.