ugg tall boots G55 und Gigabyte A75

Gigabyte A75 UD4H: Design, Kühlung und Technik

Im Gegensatz zum ATX Mainboard von MSI handelt es sich beim Gigabyte A75 UD4H um eine Platine in der Standard ATX Baugröße. Da versteht es sich von selbst, das hier Steckplätze in wesentlich größerem

Einsatz von zwei Grafikkarten möglich und tatsächlich sinnvoll weil 16 zur Verfügung stehenden Lanes den Steckplätzen dynamisch zugewiesen werden: bleibt der zweite Slot leer, so werden alle 16 Lanes dem ersten Steckplatz zugewiesen, wird eine (Grafik )Karte in den zweiten Slot verbaut, dann arbeiten werden je acht Lanes auf die beiden Steckplätzen geroutet. Sogar ein CrossFireX Verbund ist so möglich, obwohl AMD dies für die Lynx Plattformen eigentlich nicht vorgesehen hat.

Daneben sind auf dem Gigabyte A75 UD4H drei PCIe x1 und zwei PCI Steckplätze ausgeführt. Von diesen bleiben selbst beim tatsächlichen Einsatz zweier Doppel Slot Grafikkarten zwei PCIe x1 respektive ein PCI Slot zugänglich. Dabei hat Gigabyte auch berücksichtigt, dass eine zweite Grafikkarte nicht die SATA Ports verdeckt;
uggs bailey button sale G55 und Gigabyte A75
die sind im „Gefahrenbereich“ abgewinkelt ausgeführt.

Auf den 8+2 Phasen Spannungswandlern thront ein mit groben Lamellen versehener Kühlkörper, dessen Befestigung jedoch leider nicht so solide ist, wie beim MSI A75MA G55. Zwar sitzt er zum Zweck der Kühlung fest genug, jedoch sollte man es unterlassen, das Board an ihm hochzuheben; er kippt dann seitlich weg und kann im schlimmsten Fall die darunter liegenden MOSFETs beschädigen. Dafür lässt sich Gigabyte beim Kühler des A75 FCH nicht lumpen, die handflächengroße, ebenfalls mit groben Lamellen versehene Platte lässt gar keinen

Außer dem 4 Pin Header für die APU Kühlung hat auch Gigabyte drei weitere Anschlüsse für Zusatzlüfter im Aufgebot davon sin ein Systemlüfter und der Power Lüfter als 3 Pin Varianten ausgeführt,
uggs bailey button sale G55 und Gigabyte A75
der zweite Systemlüfter weist wiederum vier Pin auf.