ugg brooks tall Für ein starkes Deutschland

Zu meinem Wahlkreis 101 (Leverkusen/Köln IV) gehören die kreisfreie Stadt Leverkusen und der Kölner Stadtbezirk 9 (Mülheim) mit den Stadtteilen Buchforst, Buchheim, Dellbr D Flittard, Höhenhaus, Holweide, M und Stammheim. Mein Wahlkreis liegt am rechten Ufer des Niederrheins zwischen dem Kreis Mettmann im Norden, dem Rheinisch Bergischen Kreis im Osten und weiteren K Bezirken im Süden und Westen.

Mit 160.000 Einwohnern in Leverkusen und über 140.000 in Köln M leben insgesamt mehr als 300.000 Menschen hier. Rund 215.000 davon sind wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei der letzten Bundestagswahl bei 70,1 Prozent.

Die Gegend hat einen hohen Freizeitwert. Zwei Gro bieten attraktive kulturelle und infrastrukturelle Angebote, ergänzt durch die Nähe zu den landschaftlich schönen Ausläufern des Bergischen Landes. Engagierte Vereine in gewachsenen Strukturen prägen das soziale Leben. Aufgrund der konstant hohen Zuzugsraten kreieren zudem viele neue Gemeinschaften ein buntes Bild.

Wirtschaftlich wird der Wahlkreis durch die chemische Industrie und den Mittelstand dominiert, aber auch viele kleine Betriebe und der Einzelhandel sind gut vertreten.

Bildung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Alle Schulformen von der Grundschule bis zum Gymnasium, über die (Fach )Hochschul und Berufsbildung bis zur Erwachsenenbildung bieten eine Fülle von Möglichkeiten. Die Bildungslandschaft im Wahlkreis 101 ist durch gro Diversit gekennzeichnet.

Einzigartig ist, dass mit Bayer Leverkusen und dem 1. FC K zwei Fußball Bundesligavereine zu meinem Wahlkreis gehören.

Mein Ziel ist es, die Anliegen meines Wahlkreises auf Bundesebene so gut wie möglich zu vertreten. Der regelm Austausch und die Netzwerkarbeit sind mir dafür sehr wichtig. Ich pflege enge Kontakte zu Konzernen und Firmen des Mittelstands, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Bildungseinrichtungen, Institutionen, Vereinen und den B und B und besuche lokale Initiativen, Konferenzen und Veranstaltungen, wann immer mir mein enger Zeitplan eine L dafür l Beispiel bin ich im guten Kontakt mit den Konzernen rund um den Chempark, wie Currenta, Lanxess, Bayer CropScience, Covestro und auch der Rheinenergie. Um aus erster Hand etwas über die wirtschaftliche Lage im Wahlkreis zu erfahren und dieses Wissen in meine Arbeit im Bundestag einfließen zu lassen, habe ich Firmenbesuche gemacht, unter anderem bei der Gilden Brauerei, Schreinerei Feinschnitt, Artar Brot, SK Elektronik und dem Speziallogistiker Curt Richter SE. Selbstverständlich gehören auch Gespräche mit Verb wie der Handwerkskammer, der Industrie und Handelskammer oder dem B Wirtschaft f M zu meinen regelm Terminen.

So oft es geht hole ich Bundespolitiker in den Wahlkreis, um Leverkusener und K Interessen an oberster Stelle zu vertreten. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt war zu Gast, um sich ein Bild von der besonderen Bedeutung unserer Leverkusener Rheinbr zu machen. Auch Bundesbildungsministerin Professor Dr. Johanna Wanka besuchte uns, um sich bei einem Besuch des Naturgutes Ophoven einen persönlichen Eindruck von diesem einzigartigen Umweltbildungszentrum zu verschaffen und den Kontakt zu Vertretern des Leverkusener Chemparks um Dr. Ernst Grigat und der Fachhochschule K mit Dekan Prof. Dr. Matthias Hochgürtel zu knüpfen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gr den Parlamentarischen Staatssekret Jens Spahn und Bundestagspräsident Prof. Dr. Dafür führe ich viele Gespräche, beispielsweise mit Tobias Richter, dem Gesch der National Express Rail GmbH, und der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. ber den Arbeitsmarkt informiere ich mich regelmäßig bei dem Geschäftsführer der Bundesagentur für Arbeit Stefan Krause in Bergisch Gladbach.

Dem sozialen und religi Leben in Leverkusen und K bin ich durch meine zahlreichen Kontakte eng verbunden. Ich besuche die Veranstaltungen der katholischen und evangelischen Kirche, z. B. der Kolpingsfamilie Dellbr und der Christlichen Arbeiterjugend, der griechischen und jüdischen Gemeinde und der moslemischen Gemeinden, z. B. der Mesxhidi Aksa Moschee und der Mimar Sinan Moschee. Auch viele andere Vereinigungen wie den Bund der Vertriebenen, Sportvereine, Sch z. B. den Bürgerschützenverein Quettingen e. V. K und die Altstadtfunken Opladen, diverse Kleingartenvereine, z. B. in Leverkusen Steinb oder Mathildenhof, die AktionsGemeinschaft Opladen e. Auch Migrationsberatungsstellen, die B Kalkberg, die Initiative RRX für Mülheim, B und die Runden Tische in Köln Buchforst, Buchheim und Holweide sind mit ihren Plänen und Vorhaben auf meiner Agenda vertreten.

In regelmäßigen Bürgersprechstunden, die abwechselnd im B in K und der Kreisgesch der CDU Leverkusen stattfinden, gebe ich gerne Auskunft über meine Arbeit und bin Ansprechpartner für Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Hier beantworte ich Fragen zu den verschiedensten bundespolitischen Themen, angefangen bei TTIP bis zur Sterbehilfe.

Bildungstr in meinem Wahlkreis unterstütze ich durch Besuche, bei denen ich Sch und Sch Auskunft über die parlamentarische Demokratie gebe. Auch durch das Angebot von Praktika im Wahlkreis oder in Berlin und beim bundesweiten Vorlesetag in K helfe ich bei der Ausbildung unseres Nachwuchses. Ich bin im guten Kontakt mit der Realschule und Gymnasium Dialog in K dem Bildungszentrum des Internationalen Bundes am Pf Ring in K der Gesamtschule K der Leverkusener Musikschule, dem Wuppermann Bildungswerk in Leverkusen, der K in Leverkusen Rheindorf und dem Leverkusener St Berufskolleg f Wirtschaft und Verwaltung.

Die Jugend profitiert zudem davon, dass ich die diversen Angebote und Programme des Bundestags im Wahlkreis aktiv vertrete. So habe ich im Rahmen des „Parlamentarischen Patenschafts Programms“ (PPP) 2014/15 Niklas Fritschen aus K und 2016/17 Paula Behnke aus Leverkusen für einen einj Aufenthalt in den USA ausgewählt. Ich schicke begabte Schülerinnen und Schüler zu „Jugend und Parlament“, einer Simulation der Arbeit des Deutschen Bundestags, nach Berlin. Auch die Wanderausstellung des Bundestages habe ich nach Leverkusen geholt und beim Infomobil des Bundestags als Parlamentarier für Bürgeranfragen zur Verfügung gestanden.
ugg stiefeletten Für ein starkes Deutschland