ugg pflegeset Genres die ich nicht zuordnen kann

Als Grundregel gilt allerdings: Bekannt wirst Du im Prinzip nur über Konzerte/Gigs. 50 (bezahlte) Gigs solltest Du um Jahr haben, wenn Du über ein Major Label nachdenkst und von Deiner Musik leben willst.

Und wie verdiene ich dann mein Leben damit?

Gigs, Gigs und nochmal Gigs. ber CD Verkäufe wird Anfangs relativ wenig rauskommen. Und CDs verkaufen sich am besten. naja. auf Gigs

Muss ich befürchten, dass meine Musik geklaut wird?

Die Möglichkeit besteht grundsätzlich die Wahrscheinlichkeit ist a aber mittlerweilen relativ gering, weil es einfach heute sooooo viele Musiker gibt, dass die Labels es eigentlich nicht mehr nötig haben von irgendwelchen kleinen Künstlern die Songs zu klauen.

Was da hilft ist die Sache mit dem Einschreiben an sich selbst (hast Du bestimmt schon von gehört).

Hört die Töne doch mal an auf meiner Site und kritisiert mich

Gerne, aber dafür haben wir (auf Drängen der User) extra eine Upload Funktion eingebaut). Dich kostet es weniger Traffic und wir haben davon den Vorteil, dass man sich die Beiträge auch noch in einem halben Jahr (wenn Du Deine Homepage vielleicht umgebaut hast) noch anhören kann.

Du kannst gerne mehrere Threads aufmachen, aber bitte möglichst nur einen oder zwei Songs pro Thread. Es wäre aber durchaus sinnvoll, wenn Du Dir die zwei bis drei besten Songs raussuchen würdest. dann muss man nicht so lange laden.

Ich komponiere und singe. Ich könnte mich auch mit einer Gitarre auf die Bühne stellen, aber das käme wohl nicht so gut rüber.

Klavierspielen und singen gleichzeitig klappt bei mir nicht.

Meine Lieder sind perfekt in Musik gepackt, und ich würde diese dann mit meinem Mann und einem PC irgendwo performen.

Vielleicht ähnlich wie „Art of Noise“, oder so.

Ich habe in meinem Leben vorher soviele andere Dinge gemacht, die nichts mit Musik zu tun hatten, sodass ich keine Ahnung habe, was die Leute heute wirklich wollen. Ich merke nur, daß die Musik dieser Zeit so planlos aus dem Ruder läuft, daß uns Menschen doch endlich einmal wieder etwas prägendes und schönes gezeigt werden will.

Give me Input.

Nein, ohne Notar. Wenn Du es zu einem Notar gibst, legst Du meistens eine Menge Geld auf den Tisch, dann kannst Du Dir den Kram mit dem Einschreiben sparen.

Einfach ein Demotape und am besten auch ein paar Noten und Leadsheets (halt alles was Du irgendwie schriftlich aufbringen kannst in einem Umschlag versiegeln und per Einschreiben an sich selber schicken und das Formular aufheben, den Umschlag NICHT öffnen

Wenn jemand Dein Stück klaut. Geht es bei einem evntuellem Prozess in der Regel darum, zu beweisen, dass DU die Idee früher hattest. Ein komplett rechtsgrültiger Beweis ist die Methode wohlgemerkt nicht, aber als Indiz reicht es in aller Regel aus um die Sache ausreichend zu bekräftigen.

Zu Deinen ganzen Fragen: Bitte eins nach dem anderen. Du bist hier genau richtig. Hier sind jede Menge Leute die Dir gerne helfen, aber langsam langsam. Las mich erstmal zu Atem kommen .

Ich weiß nicht, in welcher Situation gerade bist, aber vielleicht schreibst Du einfach noch etwas mehr von Dir und was Du willst. Ich finde es grundsätzlich immer etwas schwierig, wenn man es als Ausgangslage hat, dass man von der Musik leben MUSS.

8 MB (das sollte eigentlich für die meisten MP3s reichen). Die Funktion ist aber noch neu und ich habs noch nie mit Dateien größer als 5 MB probiert.
jimmy choo uggs Genres die ich nicht zuordnen kann