usa ugg Gladiators Trier 2015

Ist so und ich denke auch, dass es bei Ahelegbe genau so gelaufen ist. Der Verein hat nur eine Wahl gehabt:den Spieler verpflichten oder eben nicht.

Und in Sachen Lang:das Vertrauen muss man ihm geben, er hat bisher offen kommuniziert und mit den Altlasten nix am Hut.

Wenn hier von Wettbewerbsverzerrung gesprochen wird, ist das an den Haaren herbeigezogen oder den Usern ist langweilig. So genug gefaselt und spekuliert. Trier schafft noch die Play Offs, so meinePrognose auch wenn Ahelegbe im Feb. wieder gehen muss.

Mir geht das hier persönlich so was auf den Sack! Immer wieder das selbe Gelabbere. Haben die Pseudo BWLer nichts Anderes zu tun?

Auf den letzten Seiten wurde kaum mal was zum Sportlichen gesagt!

Und wie heißt es schön: Kaum ist mal Gras über eine Sache gewachsen, kommt ein Kamel daher und frißt es!

Wenn ihr alle so besorgt seid, geht zur Geschäftsstelle und fragt da nach.

Und nicht hier über Seiten lang Verschwörungstheorien rumfaseln.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass da bewußt Unfrieden gestiftet werden soll!

Unser neuer Aufbau fand ich am Samstag echt gut. Smit ist ja da richtig an dessen Seite aufgeblüht.

Nicht prickeld fand ich den Satz von Coach, in dem er das Nichteinsetzen der jungen Deutschen mit „Es wird nur noch nach Leistung eingesetzt“. Ihre Leistung haben sie bestimmt immer gebracht, die Frage nur wie hich ihr Level dabei ist.

Was macht eigentlich dann B(D)reiling auf dem Feld?

Smit ist wirklich aufgeblüht, ich halte ihn auch für stärker als Engel (als Bewertung ziehe ich mal die Bamberger/Baunacher Zeit von Engel heran) nur mal so als Ausblick für nächste Saison. Ein Guard Trio mit einem neuen Ami + Schmitz + Smit hätte schon was.

Die Aussage von MvdB finde ich etwas unglücklich. Er hat mit „Leistung“ sicherlich das Talent /Potenzial gemeint. Leistung und Einsatz würde er Breu oder Dahlem wohl kaum aussprechen, er ist aber auch kein Muttersprachler, evtl. kommt daher das Missverständnis?

Er möchte aber nur noch die seiner Meinung nach Besten einsetzen, was legitim ist. Tja, Breiling hat auch schon gute Spiele gehabt und hat sicherlich mehr aktuelles Leistungsvermögen als Dahlem/Breu (s. Regionalligaeinsätze die letzten Jahre). Er spielt die letzten Spiele nicht gut, steht zuviel an der 3er Linie, aber seine Berechtigung für 10 12 Min./Spiel hat er in der Pro A. Mehr war es gegen Paderborn ja auch nicht.

Isiah schrieb am 06.01.2016 12:48:

Smit ist wirklich aufgeblüht, ich halte ihn auch für stärker als Engel (als Bewertung ziehe ich mal die Bamberger/Baunacher Zeit von Engel heran) nur mal so als Ausblick für nächste Saison. Ein Guard Trio mit einem neuen Ami + Schmitz + Smit hätte schon was.

Ich halte auch viel von Smit und habe ihn im Sommer ungern aus Vechta gehen sehen.

Er hat noch einiges an Potential, in Oldenburg auf hohem Level gelernt und bringt vieles mit, was einen Point Guard auszeichnet.

ich sehe ihn dauerhaft als einen der Top5 deutschen Guards in der ProA. Mit Sicherheit kann er auch in der BBL eine untergeordnete Rolle spielen er hat jedoch einige kleinere Defizite (Größe, Hektik im Ballvortrag, das schlechte um die Blöcke kommen), die ihn auf BBL Niveau an ganz großem Erfolg hindern werden.

Für mich eine der Top Verpflichtungen in eurem Sommer. Ich glaube, dass er in einem gut funktionierendem Team noch mehr Sicherheit bekommen würde und noch stärker wäre. Leider war dies bisher weder in Vechta noch in Trier der Fall.

Ich freue mich für Luca. Ich glaube er ist bis zur ProB durchaus ein guter Spieler. In der ProA schien er mir einfach überfordert. Da ändert aber nichts an seinen guten Ansätzen. Und die sollte er jetzt in Ulm ausbauen können. Gute Sache, alles Gute und wer weiss, evtl. sehen wir ihn ja auch wieder.

Richtige und gute Entscheidung auch der Klubführung, dieser Sache zuzustimmen. Und das nicht nur aus finanziellen Gründen. nicht so hoch gewesen sein, als dass es die Probleme allein löst.

Für einen Spieler den Trier mindestens einen mittleren 4stelligen Betrag gekostet hat.

Wie kommst du auf so ne Zahl?Der Junge war für die Regionalliga eingeplant und hat ein bisschen in der Pro Aausgeholfen. Jetzt hat er die Chance eine Liga höher, die eher zu ihm passt als die Pro A, zu spielen und dann wechselt er eben. Ist für beide Seiten in Ordnung:

Trier muss keine Aufwandsentschädigung für ihn bezahlen (mehr wird es nicht gewesen sein) und Breu hat die Chance sich in der untersten Profiliga in die Rotation zu spielen. Passt doch.

kannst ja mal bei den alten verantworltichen nachfragen!

Breu hat in Wien gespielt dann ganz kurz in Deutschland und wenn man vom Ausland nach Deutschland wechselt muss die FiBA zustimmen und noch 5.000 Euro für den Spieler auf den Tisch legen, oder warum denkst du spielen nicht so viele Luxemburger in Trier?

Trier musste definitiv einen Teil dieser 5.000 übernehmen, sonst hätte er keine Freigabe für diesen Wechsel bekommen!
ugg boots dunkelbraun Gladiators Trier 2015